Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Herzlich willkommen auf meinem Weg

 

Guten Tag,                                                                                               

auf meiner neuen Webseite begrüße ich Sie ganz herzlich. Was erwartet Sie auf dieser Webseite ? Das möchte ich Ihnen hier gleich auf der Startseite mitteilen :

Neben vielen Informationen aus meinem Lebensweg, meiner Kindheit, mein Leben vor und nach der Geschlechtsumwandlung, finden Sie viele festgehaltene Szenen aus meiner neuen Familie, unseren Vierbeinern unserem Umzug. Dazu teile ich mit Ihnen mein Hobby ( das Gestalten mit Stein , was allerdings im Moment wieder sehr kurz kommt da mir die Zeit fehlt ). Durchzogen ist die gesamte Webseite mit vielen bearbeiteten Sprüchen, Zitaten, Weisheiten und Redewendungen aus aller Welt und aller Munde. Hinzu kommt noch eine große Rubrik von meinen eigenen persönlich verfassten Gedichten mit Hintergrund.

Links in der Seitenspalte finden Sie einen kleinen you tube Player mit zarter Hintergrundmusik diesen können Sie an und ausschalten so wie Sie es wünschen. Mancher genießt bei dem Lebens eine dezenter Hintergrundmusik und mancher Leser wünscht das nicht, deshalb entscheiden Sie wie Sie es möchten selber. Viel Spaß.

 

 

In der gesamten Webseite liegen sehr viele Emotionen verbunden mit vielen Erlebnissen der unschönen Art und natürlich auch positiven Erinnerungen, aufgrund dieser Begebenheit sind manche Texte aufgrund mancher "Gefühlsausbrüche" nicht mehr der Reihe nach geordnet, sondern querbeet - es hat einfach teilweise zu weh getan zu sortieren und wieder aufzuarbeiten, deshalb ist viel geschrieben so wie es mir in den Sinn gekommen ist und was meine Gefühle zugelassen haben. Deswegen sind gerade sie Abschnitte die meine Kindheit, Jugend die Zeit vor, während und nach der Geschlechtsumwandlung noch nicht ganz nach dem Zeitgeschehen geordnet.

Ich hatte einen Teil der Seiten mit einem Code versehen, diesen aber wieder entfernt, da viele Anfragen mit großen hemmungen verbunden waren wegen dem lesen. So können Sie ohne sich rechtfertigen zu müssen weiterlesen!

 

zu meiner Person:

geboren wurde ich 1959 in der Nordpfalz im Hause meiner Großeltern, natürlich war auch meine Mutter bei der Geburt dort auch anwesend. Das kam daher, das meine Mutter während der Schwangerschaft gesundheitlich sehr angeschlagen war und mein Vater den ganzen Tag arbeitete. So erblickte ich dort in der Küche das Licht Welt wie es früher eben mal üblich war. Getauft wurde ich auch in dem Ort später.

Aufgewachsen bin ich aber in der Westpfalz wo wir eine kleine Wohnung Küche, Schlafzimmer WC bewohnten bei einer ganz lieben Vermieterin einer alten Dame die Witwe war.

Mein Kindheit war leider sehr von Gewalt geprägt, Gewalt gegen meine Mutter und mich. Das war auch der Grund warum ich sehr früh das Elternhaus verlassen habe um auf eigenen Beinen zu stehen.

Meine Schulabschlüsse sind Hauptschule, 1jährige HwBgS und dann auf dem 2. Bildungsweg noch mittlere Reife, für mehr hat es nicht mehr gereicht. Ausbildung habe ich Altenpflegehelfer und dann später noch aufgebaut in Aachen zum Altenpfleger.

Früh mit 18 Jahren verliess ich mein Elternhaus, einfach aus Angst vor Gewalt und Flucht vor mir selber - Flucht vor mir selber, weil ich sehr früh merkte dass mit mir etwas anders ist, jedoch einschätzen konnte ich es zum damaligen Zeitpunkt noch lange nicht.

Ich tingelte durch Teile von Europa, wo ich auch überall gejobbt habe, was damals noch sehr einfach war es waren Jobs in Hülle und Fülle vorhanden, gerade in Küchen dort verdiente ich in den Zeiten wo ich unterwegs war am meisten mein Brot.

Länger gelebt und gewohnt habe ich in Aachen, dort wurde auch die geschlechtsangleichende Operation durchgeführt, davon lebte ich auch 5 jahren zwischendrin einmal in den Niederlanden dort hatte ich mit einer damaligen Lebensgefährtin einen Spielplatz mit einem Streichelzoo betrieben. Aber meine Wunschheimat war immer Frankfurt am Main und diesem kam ich dann 2004 auch endlich nach, allerdings bedeutete dies für mich auch ersteinmal obdachlos zu sein, kein Job, schlafen unter der Mainbrücke. Jedoch war ich ein sehr gefestigter Charakter und wusste wohl was ich zu tun hatte. Durch ehrenamtliches Engagement fand ich einen Minijob, dann ein kleines Appartement im Bahnhofsviertel, dann einen festen Job und dann war ich eine gefestigte und geschätzte Person im Stadtteil Riederwald wo ich zuletzt Palliativpflege machte in Begleitung meiner geschätzten und inzwischen leider verstorbenen Therapiehündin Amanda.

Ich lernte dann Monika kennen und lieben und zog zu ihr in den Schwarzwald, aber der Schwarzwald war nicht so meine Heimat geworden, ich wurde auch schwer krank, da ich das Arbeiten in Frankfurt zuletzt übertrieben hatte ( die Anerkennung hat halt gut getan!) dann ging gar nicht mehr viel und ich war plötzlich ein alter Mann geworden. Inzwischen sind wir umgezogen in die Pfalz in die Nähe von Kusel.

Ja, was gibt es noch über mich zu sagen ? Das meiste finden Sie in dieser HP ausführlicher. Ich bin ein sehr treuer offener und ehrlicher Mensch, sage meistens was ich denke, aber unter Wahrung der Würde meines Gegenübers, was halt auch leider manchmal nicht so funktioniert. Bin sehr hilfsbereit, aber oft auch fordernd, fordernd gegen mich und meinen gegenübern. Ich koche leidenschaftlich gerne, aber essen das tue ich genauso leidenschaftlich gerne, sehr zum Leidwesen meiner Klamotten, die nie lange etwas von mir haben. Aber daran wird jetzt auch intensiv wieder gearbeitet, denn ein bisschen mehr Lebensqualität tut auch meiner geliebten Monika gut, im Moment hängt ja fast alles an ihr alleine und das darf kein Dauerzustand werden. So, jetzt hab ich im Vorfeld genug verraten - lesen Sie mehr in den Seiten, vor allem in den Seiten mit dem Sicherheitscode.

 

Zum Schluss habe ich noch eine ganz besondere Bitte. Es fällt mir auf, dass mein Gästebuch regelrecht verhungert. Wenn Sie sich die Zeit nehmen und mir im Gästebuch ein paar Zeilen hinterlassen, dann würde mich das auch sehr freuen. Vor allem brauchen Sie keine Bedenken zu haben, dass Sie mich vielleicht mit einer Kritik verletzen oder beleidigen. Im Gegenteil, ich freue mich über gesunde Kritiken genauso wie über ein Lob. Vielleicht sogar noch ein bisschen mehr, denn so kann ich immer wieder etwas verbessern auf dieser Homepage. Schon jetzt sage ich einfach einmal danke für Ihre Unterstützung und Ihre Mitarbeit  sowie Ihre Geduld Schreiben Sie mir einfach Ihre ehrliche Meinung.  Danke Ihnen herzlich .Zum Gästebuch gelangen Sie hier auch durch anklicken des Gästebuchbildes am Ende dieser Zeilen...

.